Gemeinnützige GmbH des Projektevereins
Sozialpsychiatrische Dienste

Sie befinden sich hier:   » Beratungseinrichtungen   » Sozialpsychiatrische Dienste

 


 
Sozialpsychiatrische Dienste

Die Sozialpsychiatrischen Dienste haben die Aufgabe seelisch erkrankte Menschen in ihrer gewohnten Umgebung zu beraten und zu unterstützen.

Ziele sind eine weitestgehende Gesundung zu ermöglichen und ein Höchstmass an Selbständigkeit und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu erhalten oder zu erreichen.

Wenn Sie
  • bei seelischen Problemen Hilfe und Unterstützung benötigen
  • sich in einer akuten seelischen Krisensituation befinden
  • nach einem Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik weitere Unterstützung benötigen
  • aufgrund von psychischen Problemen Unterstützung zur Bewältigung finanzieller, beruflicher oder sozialer Probleme benötigen
  • sich um die psychische Gesundheit eines Angehörigen, Freundes, Nachbarn oder Kollegen sorgen
können Sie jederzeit unser Beratungs- und Hilfeangebot in Anspruch nehmen.


Das Grundprinzip unserer Hilfe basiert dabei auf der Förderung von Selbstbestimmung und Eigenständigkeit, unter Beachtung individueller Bedürfnisse, sozialer und kultureller Hintergründe.


Entsprechend den Bedürfnissen der Hilfesuchenden bieten wir zur Bewältigung der Probleme unter anderem:
  • individuelle Beratungsgespräche in unserem Dienst für Betroffene und Angehörige
  • Hausbesuche zur Unterstützung in der eigenen Wohnung
  • Klinikbesuche bei einem stationären Aufenthalt
  • Koordination aller notwendigen medizinischen, therapeutischen und sozialen Hilfen

Der Sozialpsychiatrische Dienst arbeitet dabei eng mit allen an der psychiatrischen und psychosozialen Versorgung beteiligten Institutionen zusammen. Dabei übernehmen wir als zentrale Anlaufstelle eine wichtige Vermittlungs- und Koordinationsfunktion für alle Belange im Zusammenhang mit seelischen Problemen.


Qualifikation
Die Mitarbeiter/-innen des Sozialpsychiatrischen Dienstes und der ergänzenden Angebote weisen einen qualifizierten Studien/Berufsabschluss im Bereich der klinischen Sozialarbeit und Sozialpädagogik, der Medizin, der Psychologie oder psychiatrische Fachpflege auf.
Alle Mitarbeiter/-innen unterliegen den gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes und der Schweigepflicht.


Spendenkonto
Wir bitten Sie, falls Sie dazu in der Lage sind, eine Spende zu leisten.
Spenden sind steuerlich absetzbar.

gemeinnützige GmbH des Projektevereins
Bank: Evangelische Bank eG
Bankleitzahl: 520 604 10
Kontonummer: 534 33 64

IBAN: DE26 5206 0410 0005 3433 64
BIC: GEN0DEF1EK1




 
Über uns


Gesellschaft

Geschäftsstelle
Leitbild
Organigramme

Verein

Der Verein
Geschäftsstelle
Leitbild
Vorstand
Chronik
Beratungseinrichtungen


Sozialpsychiatrische Dienste

M-Perlach
M-West
M-Giesing
Planegg
München-Land-Süd
Berchtesgadener Land
Zentrum für soziale Projekte BGL in Freilassing

Gerontopsychiatrische Dienste

M-Ost
M-West
Landkreis Mühldorf


Soziotherapie

Betreuungsverein

Krisendienst Psychiatrie München KPM

Selbsthilfekontaktstelle BGL

Betreutes Wohnen


Betreutes Einzelwohnen

M-Perlach
M-West
M-Giesing
Planegg
München-Land-Süd
Berchtesgadener Land

Wohnprojekte

M-Plievierpark
M-Schwanseestrasse
Berchtesgadener Land
Haus Buchenwinkel in Icking

Therapeutische Wohngemeinschaften

M-Orleansstrasse
M-Oskar-Maria-Graf-Ring
M-Seeriederstrasse
M-Schmaedelstrasse
Junge Erwachsene
Starnberg
Bayerisch Gmain

Wohnprojekte für psychisch kranke Obdachlose

M-Gravelottestrasse 12, Übergangseinrichtung

M-Gravelottestrasse 14,
Betreutes Einzelwohnen


M-Haidpark,
Betreutes Einzelwohnen


Betreutes Wohnen in Familien

Betreutes Wohnen in Familien
Tagesstruktur/Arbeit


Tagesstätten

M-Pasing
M-Perlach
Starnberg
Ottobrunn
Berchtesgadener Land

Arbeit

IFD - Berufsbegleitende Dienste

Publikationen


Jahresberichte

Fachartikel / wissenschaftliche Publikationen

Vorträge und Aktionen

Infomaterial und Broschüren

Flyer der Einrichtungen



Stellenangebote


Stellenangebote


Links


Krisenhilfe

Psychiatrie

Kooperations- partner



Netzwerk psychische Gesundheit

Integrierte Versorgung